Kooperations Team HSG Rodgau Nieder Roden / HSG Dreieich gewinnt 1. FERI-CUP

Der 1. FERI CUP für mB-Jugenden, der unter der Schirmherrschaft von Handballweltmeister Dominik Klein ins Leben gerufen wurde, soll an den im letzten Jahr viel zu früh verstorbenen Dr. Frantisek Fabian erinnern. Er war der Förderer von Dominik Klein und im Rhein Main Gebiet und darüber hinaus als Trainer zahlreicher Teams sehr bekannt. Zum 1. FERI Cup traten 5 Teams an, um sich den Turniersieg zu sichern und den Wanderpokal aus den Händen von Dominik Klein zu erhalten.

Teilnehmer beim 1. FERI CUP waren: Tuspo Obernburg (Landesliga Hessen), JSG Wallstadt (BOL Odenwald), HSG Hanau (Oberliga Hessen), TVG Junioren Akademie (Bayernliga), HSG Rodgau Nieder Roden (Oberliga Hessen)

Zu Beginn des Turniers trafen unsere Jungs auf die HSG Hanau, den unmittelbaren Konkurrenten in der kommenden Saison. Beide Teams konnten nicht komplett antreten, da ja in Hessen schon Sommerferien sind, und einige Spieler schon im Urlaub waren. Unser Team wurde von 3 C-Jugendspielern ergänzt (Moritz, Luka, Lenni) die ihre Sache sehr gut machten. Das Spiel an sich verlief eher hektisch und es wurden einige freie Chancen nicht verwertet. Dennoch konnten wir uns letztendlich verdient durchsetzen und gewannen diesen Vergleich mit 13:10 Toren.

Im 2. Spiel kam es zum Aufeinandertreffen mit der gastgebenden Tuspo aus Obernburg. Hier steigerte sich unser Team deutlich und ließ dem Landesligisten keine Chance. Schnell vorgetragene Angriffe und eine sichere Abwehr waren der Garant für einen deutlichen Erfolg. Am Ende stand ein 14:7 auf der Anzeigentafel.

Im 3. Spiel traf man auf den Bezirksoberligisten, die JSG Wallstadt, die man auf keinen Fall unterschätzen wollte. Mit einer sehr offensiven 3:2:1 Abwehr setzte man den Gegner sehr früh unter Druck und nutzte die Verunsicherung des Wallstädter Teams von Beginn an sehr konzentriert aus. Beim Zwischenstand von 12:1 war das Spiel praktisch gewonnen. Bis zum Ende konnten wir den Spielstand dann auf 22:4 stellen.

Das letzte Spiel für uns war sozusagen ein Endspiel, in dem wir auf das bisher ebenfalls noch ungeschlagene  Team der Junioren Akademie des TV Großwallstadt trafen. Auch hier entschieden wir Trainer uns zu einer 3:2:1 Abwehr, die aber nicht ganz so offensiv ausgelegt war. Man sah von Anfang an, dass dies dem Gegner überhaupt nicht schmeckte, und sie erhebliche Probleme mit unserem Abwehrverhalten hatten. Immer wieder stockte das schnelle Angriffsspiel der Akademiespieler. Die HSG Buben konnten das ganze Spiel über einen knappen Vorsprung von 2-3 Toren halten, der auch durch 2 herrliche Kempa Tore erreicht wurde. Leider konnten wir zum Ende des Spiels einige freie Chancen nicht verwerten, und so erlaubten wir dem Gegner noch ein Unentschieden. Ein eher unnötiger Punktverlust. Spielstand am Ende 15:15.

Nun ging es ums Torverhältnis und Die TVG Junioren hatten noch ein Spiel gegen die Tuspo Obernburg zu absolvieren. Doch der Landesligist hatte bei unserem Spiel gut analysiert und ging mit deine 6 Manndeckung über das ganze Spielfeld ins Rennen. Erneut zeigten die Spieler der Akademie, dass sie mit dieser Abwehrformation ihre Schwierigkeiten hat. Obernburg, frenetisch von unseren Jungs angefeuert, schaffte dann auch im letzten Turnierspiel den unerwarteten Erfolg gegen die Junioren und sicherte sich somit Platz 2. Hinter der HSG Rodgau Nieder Roden.

Bei der Siegerehrung durch Dominik Klein wurde zudem unser Torwart Aaron Magin zum Besten Torwart des Turniers gewählt und erhielt ein Original Trikot von Welttorhüter Omeyer.

Am Ende eines sehr heißen Tages und einer Top-Leistung der Jungs sicherte man sich als erstes Team den FERI CUP 2018.   GLÜCKWUNSCH JUNGS !!!!!!!!!!!!!!!!

 

 

Nächster Spieltag

männl. Jugend E Bezirksliga Gruppe F

TV Gelnhausen I
HSG Rodgau Nieder Roden I

weibl. Jugend D Bezirksliga Gruppe 2

TSG Offenbach-Bürgel
HSG Rodgau Nieder Roden

weibl. Jugend C Bezirksoberliga

TSG Offenbach-Bürgel
HSG Rodgau Nieder Roden

männl. Jugend A Bezirksoberliga

JSG Buchberg
HSG Rodgau Nieder Roden

3. Liga Männer Ost

HSG Rodgau Nieder-Roden
SG Bruchköbel