Landesliga-Team mit 3 Siegen in 7 Tagen an die Tabellenspitze

Herren II LL-Süd: HSG Rodenstein - HSG Rodgau Nieder-Roden 22:35 (10:17)

Nach Siegen gegen Hanau und Griesheim ging es zum Abschluss der englischen Wochen für die zweite Mannschaft der HSG Rodgau/Nieder-Roden nach Rodenstein. Auch wenn im dritten Spiel in sieben Tagen einige Spieler angeschlagen in die Partie gingen, war gegen die bisher sieglosen Gastgeber die Zielsetzung klar ein Auswärtssieg.

Entsprechend motiviert gingen die Rodgauer in die Partie und legten mit 0:3 vor. Rodenstein fand danach besser ins Spiel und konnte das Spiel bis zur Mitte der Halbzeit offen gestalten. Den Nieder-Rödern war die Belastung der letzten Woche anzumerken, der Angriff scheiterte mehrmals am gegnerischen Schlussmann und in der Defensive bekam man keinen Zugriff auf den Gegner. Erst in den letzten zehn Minuten gelang es, diese Fehler abzustellen und eine 10:17 Führung herauszuarbeiten.

In der zweiten Halbzeit starteten die Nieder-Röder wesentlich konzentrierter und bauten den Vorsprung weiter aus, sodass der Auswärtssieg zu keiner Zeit gefährdet war. Dadurch bleibt die HSG Nieder-Roden II in der Langdesliga Süd weiter ungeschlagen und belegt nach vier Spieltagen den ersten Tabellenplatz.

Hildebrand, Weiss (beide Tor), Kaiser (3), Kiefer (3), Wunderlich (4), Schultheis (2), Mulligan (2), Göbel (8/4), Annasar (4), Steinheimer (1), Schneider (2), Lehr (3), Moll (3)