DURCHMARSCH !!!!!!

m-B1 der Kooperationsvereine HSG Dreieich und HSG Rodgau Nieder-Roden sichert sich ungeschlagen und auf direktem Weg einen Startplatz in der Oberliga Hessen

Das Team um die Trainer Witt/Keller/Wiest konnte beim entscheidenden Turnier um die Vergabe der Oberligastartplätze für die Saison 2018/2019 eine klasse Leistung abrufen und sicherte sich somit einen Platz in der Oberliga Hessen. …..Gratulation…

Erstes Spiel: TusPo Obernburg – HSG Rodgau Nieder Roden 9:17

Von Beginn an zeigte unsere Abwehr eine Top Leistung und ließ fast keine Gegentore zu. Leider wurden im Angriff fahrlässig Chancen vergeben, sodass es nach 9 Minuten lediglich 2:3 stand. Die Abwehr blieb im gesamten Spiel das Prunkstück der HSG Buben und im Angriff konnten die Jungs dann auch die Konzentration aufbauen, die benötigt wurde. So kam es, dass wir uns kontinuierlich vom Gegner absetzten und das Spiel sicher mit 9:17 für uns entscheiden konnten. Herauszuheben in dieser Partie war unser Torwart Aaron Magin, der kaum Bälle rein ließ und 4 Siebenmeter halten konnte. Top Leistung !!!

Zweites Spiel: HSG Rodgau Nieder Roden – TV Gelnhausen   21:15

In diesem Spiel ging es schon darum, wer heute den Gruppensieg erreicht und somit direkt in die hessische Oberliga einzieht. Unsere Jungs waren von Beginn an hell wach, auch die Abwehr stand wieder wie eine Wand. Schnell setzten wir uns auf 3:0 ab und der Gegner merkte deutlich, dass es heute gegen unser Team sehr schwer werden wird. Über 6:3, 8:4 zogen wir bis zur Halbzeit auf 14:8 davon. Auch nach der kurzen Pause ließen die HSG Jungs nicht nach und konnten auf 18:10 stellen. Zum Ende hin verwalteten wir das Spiel und kamen zu einem sicheren 21:15 Erfolg. Der Einzug in die OBERLIGA war somit so gut wie sicher!

Drittes Spiel: HSG Rodgau Nieder Roden – JSG Schwarzbach  23:19

Durch die Spiele der anderen Teams war schon vor dem Spiel klar, dass wir unser Zeil erreicht hatten. Leider war bei den Jungs die Spannung raus und wir agierten in der Abwehr und im Angriff sehr unkonzentriert. Der Gegner nutzte das clever aus und konnte schnell mit 2:7 in Führung gehen. Eine Auszeit des Trainerteams und klare Anweisungen konnten die Jungs dann doch nochmal wachrütteln, mit einem 7:0 Lauf zeigte man dem Gegner, was wirklich in unserem Team steckt. Doch dies war nur ein Strohfeuer. Im Gefühl des sicheren Sieges wurden viele freie Chancen verworfen und Schwarzbach kämpfte um jeden Meter. Letztendlich gewannen wir auch diesen Vergleich sicher mit 23:19 Toren. Der Rest war dann nur noch „Jubel“.

Fazit:

Wir haben heute unser Leistungsvermögen abrufen und gerade in den ersten beiden Partien mit einer klasse Abwehrleistung den Grundstein zum Einzug in die Oberliga Hessen legen können. Herausragende aus unserem starken Team waren heute Aaron Magin, der gerade in Spiel eins kaum zu überwinden war, sowie Leander Porth, der in allen 3 Spielen seine Klasse in Angriff und Abwehr unter Beweis stellte. Dennoch gilt unser Lob dem gesamten Team, das in der Vorbereitung für die Qualirunde sehr engagiert arbeitete und sich dafür heute belohnt hat. Wir gehören nun zu den 8 besten Teams Hessens. Glückwunsch ans Team!!!!

 

Es spielten:

TW:  Tim Wiegand, Aaron Magin

Spieler:

Joel Wiest /5, Tom Bohlmann/6, Nick Röhrich/2, Till Eyssen/4, Jonas Markert/7, Richard Landskron/6, Oskar Fink/4, Maarten Broschek/7, Leander Porth/20, Tom Seidel.