Männliche C-Jugend auf dem direkten Weg in die Oberliga Hessen!!!

Juniorbaggerseepiraten qualifizieren sich erneut bereits beim ersten Qualifikationsturnier für die höchste hessische Spielklasse
 
Mit souveränen und erfrischenden Auftritten gelang dem HSG-Nachwuchs am vergangenen Donnerstag - als eines von fünf Teams - die direkte Qualifikation für die höchste hessische Spielklasse. Die Rodgauer gehören somit in der kommenden Saison 18/19 erneut zu den Top 20 Teams in Hessen.
Gut vorbereitet, hochmotiviert und taktisch sehr gut eingestellt vom Trainerteam ging das Team in die erste Partie gegen den vermeintlich schwersten Gegner des Tages, die TSG Münster.
Nach anfänglichem Abtasten konnte sich keine der beiden Mann-schaften entscheidend absetzen, sodass beim 5:4 für die HSG die Seiten gewechselt wurden. Weiter konzentriert sollte es in den zweiten Spielabschnitt gehen, was allerdings zunächst dem Gegner besser gelang. Dieser ging beim 6:7 erstmals in Führung und das Spiel schien zu Ungunsten der Rodgauer zu kippen. Doch die Hess-Schützlinge waren in der Lage, ab der 17 Spielminute nochmal eine Schippe drauf zu legen, erhöhten das Tempo deutlich und erarbeiteten sich so eine Vielzahl von Torchancen. Angefeuert von den vielen angereisten HSG-Fans spielte man sich in einen Lauf und setzte sich mit 7 Toren in Folge bis kurz vor Spielende entscheidend ab. Beim Spielstand von 13:8 gegen die TSG Münster ertönte die Schlusssirene und die erste und wohl schwerste Hürde in Richtung Oberliga war genommen.

Die weiteren Spiele gegen den TV Groß-Rohrheim, die mJSG Linden und die JSG Dreiburgenstadt/Felsberg verliefen anschließend alle nach einem ähnlichen Muster. Der HSG Nachwuchs nutzte jeweils seine spielerische Überlegenheit geschickt aus, ließ nicht allzuviele Torchancen der Gegner zu und nutzte selbst konsequent die sich ergebenden Einwurfmöglichkeiten. So gewannen die Rodgauer gegen den TV Groß-Rohrheim deutlich mit 26:4, ließen die Lindener mit 22:11 hinter sich und auch die JSG Dreiburgenstadt/Felsberg war beim 30:3 für die Juniorbaggerseepiraten chancenlos. Am Ende eines langen Turniertages feierte das Team mit den zahlreichen HSG-Anhängern den verdienten Einzug in die höchste hessische Spielklasse. 

„Ich bin stolz auf unser Team und muss meiner Mannschaft ein großes Kompliment aussprechen. Die Jungs haben in den letzten Wochen im Training richtig Gas gegeben und sich selbst mit der direkten Qualifikation belohnt“, hob Coach Alex Hess hervor. Jetzt gilt es in den nächsten Wochen weiter intensiv an den Grundlagen zu arbeiten und das System weiterzuentwickeln.  „Die Mannschaft hat erneut ‚richtig Bock‘ auf die Oberliga und freut sich bereits jetzt auf September“, ergänzte der Coach. 
Ergebnisse der ersten Qualifikationsrunde auf Bezirksebene:
 
HSG Rodgau Nieder-Roden - HSG Hanau I   22:7
HSG Rodgau Nieder-Roden - TV Gelnhausen I  25:8
HSG Rodgau Nieder-Roden - TSG Offenbach-Bürgel  28:5
 
Die Mannschaft und das Trainerteam möchten sich an dieser Stelle bei der überragenden Unterstützung von Seiten der zahl-reichen HSG-Fans während der beiden Qualifikationsrunden herzlich bedanken!
 
Zum Einsatz kamen:
Moritz Schimpke, Ben Seidel, Benjamin Liebrecht, Christian Scheller, Luca Ullrich, Yannick Paul, Benedikt Weiland, Nils Haus, Jannik Backhaus, Lennart Jackl, Nick Weiland und Yannik Lanzendörfer