Zweiter Sieg im neuen Jahr

Juniorbaggerseepiraten gewinnen mit 21:10 bei der HSG Fürth/Krumbach

Für das zweite Spiel im neuen Jahr hatten sich die Rodgauer nach dem tollen Auftritt gegen Obernburg vergangene Woche wieder viel vorgenommen. Doch zu Beginn des Spiels war offensichtlich noch ein wenig der berühmte Sand im „HSG-Getriebe“,  so dass man zwar defensiv sehr gut stand, dies aber nicht entsprechend auch in der Offensive umsetzen konnte.

Ab der 15. Spielminute, beim Zwischenstand von 5:5, gingen dann die HSG-Kids sowohl in der Abwehr - in den letzten 10 Minuten des ersten Spielabschnittes ließ man kein Gegentor mehr zu - als auch im Angriff noch konzentrierter zur Sache, nutzten die sich jetzt ergebenden Chancen konsequenter aus und zogen bis zum Seitenwechsel auf 10:5 davon. 
Seinen Lauf nahm das Spiel im zweiten Spielabschnitt. Die Juniorbaggerseepiraten standen wieder sehr kompakt in der Defensive mit einer exzellenten Torwartleistung und bauten so ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Am Ende gewannen die Rodgauer die Partie bei der HSG Fürth/Krumbach mit 21:10 deutlich.

Zum Einsatz kamen:

Jannik Backhaus, Nils Haus, Moritz Schimpke, Richard Landskron, Ben Seidel, Christian Scheller, Yannick Paul, Maarten Broschek, Jonas Markert, Oskar Fink, Lenny Jackl, Yannik Lanzendörfer, Nick Weiland