Mit 25:19 (13:12) im Außer-Konkurrenz-Spiel verloren

E-Jugend hat das erste Spiel der Saison auch nach Toren abgeben müssen. In die Saisonwertung kommt das Ergebnis allerdings nicht.
 
Nieder-Roden, 10.03.2018

Die E-Jugend war heute zu Gast bei der HSG Hanau II, die außer Konkurrenz antritt.
Die erste Begegnung konnte das E-Team seinerzeit im Heimspiel souverän mit 22:12 für sich entscheiden.
Auch diesmal war es so, dass der im Hinspiel geschlagene Gegner sich personell stärker aufstellt. Kein Problem für eine Mannschaft, die außer Konkurrenz antritt! Der Gegner war also stärker, das E-Team etwas krankheitsgeschwächt.

Das Heim-Team spielte in der ersten Halbzeit gut auf und das E-Team kam nicht näher als ein Tor heran, konnte nie den Ausgleich erzielen. Ab der zweiten Halbzeit und über das ganze Feld spielend, gab es zwar recht gute Abwehrarbeit auf der Piratenseite, aber im Angriff Zuordnungsprobleme und so brachte die HSG Hanau einen ungefährdeten Sieg mit 25:19 nach Hause.

Trainer Manfred Beetz sagte nach dem Spiel: „Das Spiel bei der HSG Hanau a. K. war auch durch krankheitsbedingte Ausfälle in der Mannschaft sehr zerfallen. Da Hanau auch D-Jugend Spieler (a. k.) eingesetzt hat, wurde in unserer Mannschaft viel gewechselt und ausprobiert. Da wir fünf Torschützen hatten und 19 Tore erzielt haben, ist das bemerkenswert.“

Es spielten:
Shershah Ashrati, Jannis Assion, Jan Bös, Ben Götz, Samuel Hofmann, Till Kleinsorge, Felix Lapa, Paula Valta, Nico Weiland, Yven Weisbrich, Madlen Yildirim
 
Am Sonntag, dem 18.03.2018, geht es um 11 Uhr zu Hause gegen die TG 1837 Hanau. Das E-Team freut sich auf Ihre Unterstützung!