Nur ein Spiel verloren – trotzdem 5. Platz

Das zweite Turnier der E-Jugend fand in Hanau statt und da stand als erstes gleich das Spiel gegen die Heimmannschaft auf dem Plan. Eine Begegnung, an die man nicht nur gute Erinnerungen hat, aber gute fünf Monate nach einer herben Niederlage gelang es der Mannschaft, das Spiel gegen die HSG Hanau I mit 10:7 für sich zu entscheiden!

Die zweite Begegnung, ein Rodgau-Derby, fand keinen Sieger. Das hart umkämpfte Spiel gegen die TG Hainhausen ging 4:4 aus.

Das dritte Spiel gegen die SG Bruchköbel wurde mit 5:20 deutlich verloren, und daher ging das letzte Spiel um den fünften Platz. Gegner war die nicht weniger siegeswillige HSG Maintal, aber unsere Mädchen und Jungs konnten das Spiel mit 8:7 für sich entscheiden.

 Trainer Manfred Beetz und Co-Trainerin Anna Beetz waren zufrieden mit der Leistung und stolz auf die Mannschaft.

Es spielten:

Jan Bös, Ben Götz, Ben Heberer, Till Kleinsorge, Emily Putzolu, Niklas Schmidt, Nico Weiland, Yven Weisbrich