E-Jugend nach weiterem Heimsieg noch immer ungeschlagen!

HSG - HSG Hanau II   22:12 (16:7)

An diesem Heimspiel-Wochenende empfing die E-Jugend die HSG Hanau II, die in dieser Saison außer Konkurrenz antritt.

Die Nachwuchspiraten wussten vor dem Spiel nur, dass der Gegner zuvor drei Spiele gewonnen und drei Spiele verloren hatte, und so blieben sie wachsam und versuchten von Anfang an, das Tempo vorzugeben und das Spiel, so wie in den Begegnungen zuvor, vorzugeben.

Das wollte anfangs nicht recht gelingen und Hanau blieb bis zur Mitte der ersten Halbzeit dicht dran. Tor um Tor konnte sich das E-Team aber dann doch absetzen und so gelang ihm ein weiterer hoher Sieg über einen sehr fairen Gegner! Aus Zuschauersicht war diese Begegnung in keiner Phase langweilig oder einseitig. Gefühlt jedenfalls war das Spiel viel spannender, als das Endergebnis aussagt.

Trainer Manfred Beetz, Co-Trainerin Anna Beetz und Betreuerin Alxandra Krämer lobten das Team: „Trotz, dass wir ersatzgeschwächt waren, haben wir eine super Abwehrleistung gebracht. Im Angriff haben wir uns auch sehr gute Tore herausgespielt.

Aber vor allem hat unser Team heute in der Halle um jeden Meter gekämpft, und das 40 Minuten lang. Wir haben heute einem starken Gegner keine Chance gelassen. Wir sind sehr stolz auf diese Leistung !“

Es spielten:

Jannis Assion, Jan Bös, Ben Götz, Ben Heberer, Till Kleinsorge, Felix Lapa, Luca Möller, Friedrich Roßkopf, Niklas Schmidt, Nico Weiland, Madlen Yildirim.