Mädels zurück auf der Erfolgsspur

wB-Jugend OL: HSG Kleenheim – HSG Rodgau Nieder Roden 19:36 (10:19)

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wollten die Mädels der weiblichen B-Jugend im Spiel gegen die HSG Kleenheim unbedingt zurück auf die Erfolgsspur, um weiterhin das Ruder im Meisterschaftsrennen in der eigenen Hand zu behalten. Gewarnt war man vor der HSG Kleenheim allemal, unterlag man noch in der Oberliga-Quali recht deutlich.

Foto: Am Sonntag können Leyla Götz & Co. Oberliga-Meister werden !!!

Die Vorzeichen der Partie waren für die Mädels alles andere als rosig, musste man in der Trainingswoche krankheits- und verletzungsbedingt das Training teilweise ausfallen lassen. Dennoch hatte das Trainerteam zum ersten Mal in der Rückrunde beinahe den kompletten Kader zur Verfügung. Trotz 6 angeschlagenen Spielerinnen war man hoch motiviert, die Punkte mit in den Rodgau zu nehmen.

Zu Beginn der Partie konnten sich die Juniorbaggerseepiratinnen schnell auf 0:2 absetzen. Durch konsequent zu Ende gespielte Angriffe und eine konzentrierte Abwehr konnte man diesen Vorsprung bis zur 7. Minute (4:6) halten. Innerhalb von 2 Minuten schafften es die Mädels den Vorsprung auf 4 Tore auszubauen. In der 18. Minuten beim Stand von 8:13 versuchte der Kleenheimer Trainer sein Team durch eine Auszeit neu aufzustellen. Allerdings brachte dies nicht den erhofften Erfolg, im Gegensatz, die Jung-Piratinnen spielten sich in einen regelrechten Rausch. Sehenswerte Kombinationen im Angriff führten immer wieder zu Toren. In der Defensive ackerten die Mädels und wegen der starken, kompakten Abwehr der Rodgauerinnen kam die HSG Kleenheim nur selten zu Torchancen und wenn sie dann doch mal durchkamen, hielt Elli, die einen Sahne-Tag im HSG-Tor erwischte, die Kiste sauber. So ging man verdient mit einer 10:19 Führung in die Pause.
In der Halbzeit nahm man sich fest vor, weiterhin konzentriert zu Werke zu gehen und nicht nachzulassen. Diesen Vorsatz setzten die Mädels beherzt um. Man spielte den Gegner regelrecht an die Wand und baute die Führung auf 14:28 (39. Minute) aus. Die HSG-Mädels spielten ihren Stiefel konsequent weiter und ballerten sich die beiden vorangegangen Niederlagen aus dem Kopf. Beim Stand von 19:36 ertönte die Schlusssirene und die Jung-Piratinnen ließen ihrer Freude freien Lau

Die Baggerseepiratinnen führen weiterhin die Tabelle der Oberliga an und können im letzten Saisonspiel am Sonntag, den 18.03, gegen Kassel die Meisterschaft klar machen. Anpfiff in der Wiesbadener Str. ist um 14:15 Uhr. Die Mädels freuen sich auf lautstarke und zahlreiche Unterstützung!

Zum Einsatz kamen:

Elli Weisenbach, Sophia Ronschak, Hannah Stenger, Laurie Geis, Sophie Krabes, Mira Schuck, Nell Gotta, Luisa Kolpak, Kim Weiland, Amelie Giel, Leyla Götz und Jana Göbel.