Weibliche B-Jugend erarbeitet sich gute Ausgangsposition

Achtelfinale Deutsche Meisterschaft wB: HSG Rodgau Nieder Roden – TV Nellingen 27:22 (12:10)

Vor gut 300 Zuschauern fand am Sonntag das Hinspiel im Achtelfinale der Deutschen Meisterschaft gegen den TV Nellingen statt. Die Rodgauerinnen erarbeiten sich dank einer konzentrierten Leistung eine gute Ausgangsposition fürs Rückspiel.

Foto: Trainer Flo Stenger weist den Mädels die Richtung

Trotz strahlendem Sonnenschein trieb es viele Fans am Sonntagnachmittag in die Halle an der Wiesbadener Str. Grund hierfür waren die Mädels der weiblichen B-Jugend, die den Bundesliganachwuchs der „Schwaben Hornets Ostfildern“ empfingen. Beide Mannschaften starteten nervös in die Partie, sodass es zwei Minuten dauerte, bis die Fans den ersten Treffer der Partie bejubelten konnten. Nun lief der HSG-Motor heiß und die Junior-Baggerseepiratinnen konnten sich auf 5:1 (8. Minute) absetzen. Die Abwehr stand gut und auch im Angriff erzielten die Mädels, angefeuert von den zahlreichen Fans, ein ums andere mal ein Tor. (7:4; 10. Minute). Der furiose Start hatte scheinbar etwas an den Kräften gezehrt, denn in der Folge wurden die Nieder-Röderinnen im Angriffsspiel unkonzentrierter und ermöglichten es so den Hornissen durch einfache Tempogegenstöße den Ausgleich zu erzielen. Kurz darauf gingen diese sogar 8:9 (18. Minute) in Führung. Das Trainerteam der Baggerseepiraten nahm eine Auszeit um die Mädels neu einzustellen. Scheinbar wurden hier die richtigen Worte gefunden, die Mädels drehten bis zur Halbzeit nochmal auf und gingen mit einer 12:10 Führung in die Kabine.

Zu Beginn der zweiten Hälfte konnte sich der Gastgeber zwar auf drei Tore absetzen, kurz darauf entwickelte sich aber ein offener Schlagabtausch mit wechselnder Führung. So hatten die Nellingerinnen in der 40. Minute mit 16:17 knapp die Nase vorn, doch die Antwort der Jung-Piratinnen kam postwendend. Innerhalb von zwei Minuten münzten sie den Rückstand in eine 19:17 Führung um. Durch einen konzentriert arbeitenden Abwehrverbund kam man nun selbst zu leichten Ballgewinnen und daraus resultierenden Toren. Zum Ende konnte man das Ergebnis noch in die Höhe schrauben und fast mit dem Schlußpfif erzielte man den 27:22 Endstand.

Man ist sich allerdings bewusst, dass in einer Woche ein schweres Spiel in Nellingen wartet. Die Hornissen werden nochmal alles versuchen, um den Spielstand zu ihren Gunsten zu drehen.

 Daher sind die Junior-Baggerseepiratinnen auf die Unterstützung ihrer Fans angewiesen. Um die Mädels optimal zu unterstützen wird die HSG einen weiteren FANBUS nach Nellingen organisieren, wenn sich genügend Interessierte finden. Abfahrt wäre am Samstag, 21.4. um 13.00 h, Kostenbeitrag 30 Euro. Verbindliche Anmeldungen bis Dienstag bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Team: Elli Weisenbach (TW), Zoey Weiss (TW); Kim Weiland, Mira Schuck, Sophie Krabes, Luisa Kolpak, Hannah Stenger, Jana Göbel, Sophia Ronschak, Laurie Geis, Amelie Giel, Ronja Arheilger, Nell Gotta, Leyla Götz.     

Trainer: Katharina Keller, Florian Stenger, Maverick Weiss.